Blick Hamburg – „Hummel, Hummel, Mors, Mors“

Hafen, Kultur, Shopping, Gastronomie, Ausstellungen, Sport, Spott und meer!

WERBUNG!?!

Unglaublicher Vorfall: ein MichaelOenning twittert. Fake or true?

| 4 Kommentare

von Axel Porsch | Wer den Schaden hat, geht zum Lachen in den Tabellenkeller. Im Namen des HSV-Trainers Michael Oenning und zur Freude ganz Fussball Deutschlands textet ein Unbekannter zur Krise des Traditionsklubs. Selbst die eingefleischten HSV-Fans amüsieren sich über die verblüffend echte Imitation – und die Fußballfreunde vom Millerntor sowieso.

Zur eigenen Zukunft in der Hansestadt Hamburg textete Twitter-Oenning Mad: „14 Tage Urlaub auf Curacao gebucht. Am 11.09. geht es los. Hoffe da kommt nichts mehr zwischen. Be-Urlaubszeit ist die schönste Zeit.“ Doch er liefert nicht nur Selbstkritik, sondern auch Kollegenschelte: „Grad schweißgebadet aufgewacht. Hab geträumt, dass ich einen Co-Trainer hab, der mich beerben könnte. Zum Glück hab ich Fanny Heinemann geholt.“

Einige Pretiosen aus dem Reich der Twitterei:

MichaelOenning Mad: Auch wenn #Mertesacker zu Atletico gewechselt ist, Bremen hat trotzdem mit Spielern wie Naldo, Todt und Bierofka massig Qualität. #Augenhöhe

MichaelOenning Mad: Rauchende Köpfe und fragende Gesichter nach der Taktikschulung. Bremen kann kommen! Oder spielen wir auswärts? Organisationsstress pur! #svw

MichaelOenning Mad: Solidarität über Vereinsgrenzen hinweg – großartig. Wer weiß, vielleicht verschlägt es mich ja eines Tages auch beruflich ans #Müllerntor.

MichaelOenning Mad: Danke noch einmal an all die #stpauli -Fans, die mich beim #TagDerLegenden zum Weitermachen ermuntert haben.

MichaelOenning Mad: 1:6 beim #TagDerLegenden, das Team hat sich seit letztem Mal sehr verändert, das war zu spüren. Die Art und Weise imponierte mir aber sehr.

MichaelOenning Mad: Hinterhältige DFL-Willkür, gestern noch gemütlich mit Patrick Helmes verhandelt und heute erfahre ich, die Transferliste ist geschlossen.

MichaelOenning Mad: Na das sah doch sehr gut aus. Dass wir Zeit brauchen wissen ich und der Vorstand. Ich rechne in Kürze mit meiner Vertragsverlängerung

MichaelOenning Mad: Wir sind heute ein Stück weit fahrlässig mit unseren Chancen umgegangen, an einem anderen Tag gewinnt man hier auch mal 5:6.

MichaelOenning Mad: Weder Polster noch Littbarski in der vorläufigen Aufstellung der Kölner. Für meinen Geschmack bloß taktisches Geplänkel von Solbakken.

MichaelOenning Mad: Habe den Jungs heute 45min lang (eine Schulstunde) erklärt, dass Toni Polster ausschalten, der Schlüssel zum Sieg gegen Köln sein wird.

MichaelOenning Mad: Man sollte aufhören immer nur das Ergebnis zu sehen, Elia beispielsweise hatte deutlich weniger Ballverluste als gegen Hertha…

Selbst die Fans vom FC St. Pauli machen sich um das Wohlergehen von Michael Oenning und der Profi-Fußballabteilung des HSV grosse Sorgen und sind Akteure der Initiative-pro-oenning Danke St. Pauli!

Share

4 Kommentare

  1. Pingback: MichaelOenning MAD twittert. Oder nicht? | Blick auf Deutschland – BlickDeutschland.de

  2. Pingback: Michael Oenning wohl von einem Twitterer durch den Kakao gezogen | Blick Berlin.de™ – ein Hauptstadt-Magazin

  3. Jeder Drogenkonsum, ob von Alkohol und Nikotin oder von illegalen Drogen, kann zu unangenehmen Situationen, Motivationsverlust usw.

  4. Pingback: MichaelOenning MAD twittert. Oder etwa nicht? | Blick auf München – BlickMuenchen.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.